Pfarrbrief für das Bachlertal   

                                           

 

SONNTAG 31.MAI P F I N G S T F E S T
Pfingstkollekte RENOVABIS
1.Les.: Apg 2, 1-11 / 2.Les.: 1Kor 12,3b.7. 12-13 / Ev: Joh 20,19-23
9.45 Uhr Hl. Messopfer: für die Pfarrgemeinde
GG: Hans u. Waltraud Meindl f+ Eltern und Schwiegereltern
Helga Maier z.E.d.Mutter Gottes

MONTAG 1.Juni PFINGSTMONTAG / Maria Mutter der Kirche
9.45 Uhr Hl. Messopfer: für die Pfarrgemeinde

Donnerstag 4. Juni 9. Jahreskreiswoche
19.00 Uhr Hl. Messopfer: W.u.E. Moosburner f+ Eltern u. Geschwister

SONNTAG 7.Juni DREIFALTIGKEITSSONNTAG
1.Les.: Ex 34,4b.5-6.8-9 / 2.Les.: 2Kor 13,11-13 / Ev: Joh 3, 16-18
9.45 Uhr Hl. Messopfer: für die Pfarrgemeinde

Dienstag 9.Juni Hl.Ephräm der Syrer
19.00 Uhr Hl. Messopfer: f+ Rosa Bergmann

DONNERSTAG 11. Juni FRONLEICHNAM
9.45 Uhr Hl. Messopfer: für die Pfarrgemeinde
GG: Ludwig Maier f+ Eltern u. Geschwister

SONNTAG 14.Juni 11. SONNTAG im JAHRESKREIS
1.Les.: Ex 19, 2-6a / 2.Les.: Röm5, 6-11 / Ev: Mt 9,36 –10,8
9.45 Uhr Hl. Messopfer: für die Pfarrgemeinde
GG: Tobias u. Jakob Peinter f+ Oma u. Opa
Franz Daffner f+ Bruder Stefan z.Stg.

Volles Leben ist nur in Gemeinschaft mit anderen Menschen, es verwirklicht sich im Geben ebenso wie im Empfangen. Gotte Gabe aber ist das Leben, das bleibt: sein eigenes Leben. Der Heilige Geist, den wir in der Taufe empfa
ngen haben, ist Anfang und Zeichen unserer bleibenden Gemeinschaft mit Gott. ( Schott ) 

Hinweise zur Öffnung der Kirche zum Gottesdienstbesuch.

         Ab dem 17. März 2020  mussten alle öffentlichen Gottesdienste  laut staatlicher /kirchlicher Verordnung abgesagt werden. Nun, ab dem 4.Mai dürfen wieder Gottesdienste in begrenzter Zahl stattfinden. Der Abstand von Person zu Person ist auf 2 m einzuhalten. Das heißt nun, dass in der Kirche die Plätze gekennzeichnet sind.

Nehmen Sie bitte, an der markierten Stellen  ihren Platz ein. Auch beim Hinein- und Herausgehen, behalten sie  bitte Abstand. Verlassen Sie bitte die Kirche nur Bankweise, so wird ein Gedränge vermieden. Weiter ist Mund-Nase-Bedeckung Pflicht..

Man darf am Gottesdienst nicht teilenehmen, wenn man unspezifische Allgemeinsymptome, Fieber, Atemwegprobleme hat.  

Das Gotteslob ist selbst mitzubringen. Der Gesang ist stark einzugrenzen. Chorgesang ist nicht möglich.

Die Kirchentür soll offenstehen, damit man sie nicht berühren muss.

Desinfektionsmittel wird in der Kirche aufgestellt.

Kollektenkörbchen wird  auf einemTisch aufgestellt.

 

Ø In Asbach und Weichs sind bis auf weiteres keine Gottesdienste.

Die Erstkommunion wird vorerst bis 31. August verschoben.

Die Firmung wird in diesem Jahr ausgesetzt.

 

     Ø Bitte, pflegt das gemeinsam Gebet in der Familie. 

Zeigt euren Kinder, wie  man mit Gott leben kann. Lest die Hl. Schrift und tauscht euch darüber aus.

Überprüft euer Gewissen an Hand der Zehn Gebote Gottes. Überprüft euer Leben, ob es der Heiligkeit Gottes entspricht.

Unsere liebe Frau bittet uns: Betet täglich den Rosenkranz! Er bringt euch Segen!