Pfarrbrief für das Bachlertal   

SONNTAG 1. November     ALLERHEILIGEN                           

              1.Les.: Offb 7,2-4. 9-14  / 2.Les.:  1Joh 3, 1-3 /  Ev: Mt 5, 1-12a

09.45 Uhr        Messfeier: für die Pfarrgemeinde  Kollekte für die Priesterausbildung

GG:                     Anna Engel f+ Ehemann Helmut u. verst. Anverwandte

                            Renate Lichtinger f+ Freundin Monika

In Weichs:

13.00 Uhr            Gräbersegnung ( nur am Friedhof ) 

         Es wird gebeten Mund-Nasenschutz zu tragen und auf Abstand zu achten.

                           

Montag 2. November                A L L E R S E E L E N                           

18.30 Uhr            Rosenkranz für die Armen Seelen

19.00 Uhr            Messfeier für alle Verstorbenen der Pfarrei

GG:                     Maria Neumeier m. Kinder f+ Ehemann und Vater

                              Mathilde Peintner für Arme Seelen

                                              

Donnerstag 5. November           Priesterdonnerstag                           

18.30 Uhr            Rosenkranz um Geistliche Berufe

19.00 Uhr            Messfeier: Gisela Bayer f+ Bruder u. Schwägerin

GG:                     gewisse Person zum Dank

 

SONNTAG 8.November     32. Sonntag im Jahreskreis         

                                               Zählung der Gottesdienstbesucher

09.45 Uhr            Messfeier : für die Pfarrgemeinde

GG:                     Josef u. Rosa Fuß f+ Eltern

                                                       ******

 

Die vorgesehene Elternversammlung der Erstkommunionkinder am Donnerstag 5.11. muss bis auf weiteres entfallen. Ebenso der Erstkommunion-Unterricht der für Dienstag 3.11. vorgesehen war.

 

 

                                                  Armenseelen Erzählung von P. Pio

Es gibt eine Geschichte über Erscheinung Armer Seelen im Kloster von San Giovanni Rotondo, die P.Pio selbst den Seminaristen erzählte, um sie zur „Verehrung“ und zum Gebet für die Verstorbenen anzuspornen.

P. Pio war im allgemeinen sehr zurückhaltend, was die Phämo, eme in seinem Leben betraf, sowie, was sich in seiner Seele abspielte, aber wenn es um Dinge ging, die auch andere Menschen betrafen oder Gebete für die Seelen im

 

 

                   

                          

                  


Hinweise zur Öffnung der Kirche zum Gottesdienstbesuch. Volles Leben ist nur in Gemeinschaft mit anderen Menschen, es verwirklicht sich im Geben ebenso wie im

         Ab dem 17. März 2020  mussten alle öffentlichen Gottesdienste  laut staatlicher /kirchlicher Verordnung abgesagt werden. Nun, ab dem 4.Mai dürfen wieder Gottesdienste in begrenzter Zahl stattfinden. Der Abstand von Person zu Person ist auf 2 m einzuhalten. Das heißt nun, dass in der Kirche die Plätze gekennzeichnet sind.

Nehmen Sie bitte, an der markierten Stellen  ihren Platz ein. Auch beim Hinein- und Herausgehen, behalten sie  bitte Abstand. Verlassen Sie bitte die Kirche nur Bankweise, so wird ein Gedränge vermieden. Weiter ist Mund-Nase-Bedeckung Pflicht..

Man darf am Gottesdienst nicht teilenehmen, wenn man unspezifische Allgemeinsymptome, Fieber, Atemwegprobleme hat.  

Das Gotteslob ist selbst mitzubringen. Der Gesang ist stark einzugrenzen. Chorgesang ist nicht möglich.

Die Kirchentür soll offenstehen, damit man sie nicht berühren muss.

Desinfektionsmittel wird in der Kirche aufgestellt.

Kollektenkörbchen wird  auf einemTisch aufgestellt.

 

 

     Ø Bitte, pflegt das gemeinsam Gebet in der Familie. 

Zeigt euren Kinder, wie  man mit Gott leben kann. Lest die Hl. Schrift und tauscht euch darüber aus.

Überprüft euer Gewissen an Hand der Zehn Gebote Gottes. Überprüft euer Leben, ob es der Heiligkeit Gottes entspricht.

Unsere liebe Frau bittet uns: Betet täglich den Rosenkranz! Er bringt euch Segen!